Zuschuss-Antrag - DAUERKOOPERATION Schule + Verein

Informationen zur musikalischen Dauerkooperation zwischen Schule und Verein oder Kirche ab 2017

Seit dem Jahr 2002 werden in Baden-Württemberg musikalische Dauerkooperationen zwischen Schulen und Vereinen oder Kirchen gefördert.

 

pdfINFORMATIONEN zur musikalischen Dauerkooperation zwischen Schule und Verein oder Kirche ab 2017 (pdf 81 kb)

pdf ANTRAGSFORMULAR zur Dauerkooperation (pdf 35 KB)

 pdfFOLGE-ANTRAGSFORMULAR zur Dauerkooperation (pdf 27 KB)

 

1. Voraussetzungen für musikalische Dauerkooperationen

Zwei Partner, bestehend aus Schule und Verein oder Kirche realisieren eine musikalische Kooperation, die an den Gegebenheiten vor Ort orientiert und auf Dauer angelegt ist.

2. Was wird gefördert?

Alle mit der musikalischen Kooperation anfallenden Kosten wie z. B. Notenkauf, Instrumente, Öffentlichkeitsarbeit, Mieten, Aufwandsentschädigungen für Ensembleleiterinnen und -leiter, Probenwochenende.

3. Antragsstellung

Die Kooperationspartner stellen gemeinsam einen Antrag auf Einführung einer musikalischen Dauerkooperation Schule – Verein/Kirche. Der Antrag geht

  • bei Vereinen an den zuständigen Musikverband des Vereins,
  • bei kirchlichen Vereinigungen an das jeweilige Amt für Kirchenmusik.

4. Förderdauer und Förderhöhe

Die Förderung wird immer für ein Schuljahr bewilligt und bei Verlängerung für max. 5 Jahre gewährt. Für die Verlängerung muss ein jährlicher Folgeantrag beim zuständigen Musikverband bzw. Amt für Kirchenmusik gestellt werden. Die Höhe der Förderung ist abhängig vom Umfang der Maßnahme und wird jährlich neu festgelegt. Sie kann zwischen 300 € und 900 € pro Schuljahr betragen, im Einzelfall sind Abweichungen möglich. Ein Anspruch auf eine Förderung besteht nicht.

5. Jährlicher Verwendungsnachweis und Jahresbericht

Einen jährlichen Verwendungsnachweis in Form einer Abrechnung legen

  • die Vereine dem zuständigen Musikverband,
  • die Kirchen dem jeweiligen Amt für Kirchenmusik vor.

Die beteiligten Schulen senden einen jährlichen Bericht über den Stand der Kooperation (Ablauf, Entwicklung, Perspektiven) mit Unterschrift der Schulleitung

  • bei Kooperationen mit Vereinen an die zuständigen Kooperationsbeauftragten (Kontakt über Musikverbände oder den Landesmusikverband, LMV)
  • bei Kooperationen mit Kirchen an das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, Ref. 54.

6. Termine

  • Erstantragsstellung bis 31.01. des Jahres, ab dessen folgendem Schuljahr die Kooperation gefördert werden soll.
  • Folgeantrag bis 31.01. des geförderten, laufenden Schuljahres.
  • Nachweise bis 31.01. nach Ablauf des in der Bewilligung festgelegten Förderzeitraums.

7. Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Koordinierung:

Frau OStR'in Marita Frank

Referentin im Fachbereich Kulturelle Angelegenheiten

Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik (LIS) BW
Reuteallee 40
71634 Ludwigsburg
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 07141/140-649 (Di. und Do.)

LAG Anmeldung

Anträge/Formulare

Auf dem Kultusportal Baden-Württemberg sind weitere Formulare und Merkblätter thematisch zusammengestellt, die Lehrerinnen und Lehrer sowie die Schulleitungen für die tägliche Arbeit benötigen.

zum Kultusportal