25 | 02 | 2017

Schüler-Symphonie-Orchester (SSO) Stuttgart

ssoheader5

Das Schüler-Symphonie-Orchester (SSO) Stuttgart

Die Entstehung

Das Schüler-Symphonie-Orchester (SSO) Stuttgart wurde 1990 als Begegnungsprojekt der Schulen im Großraum Stuttgart vom Kultusministerium gegründet. In einer jährlichen Probenphase mit nur wenigen Kompaktproben am Wochenende werden große Werke erarbeitet und in der Liederhalle aufgeführt.

Das SSO Stuttgart versteht sich nicht als Konkurrenz zu den Schulorchestern, sondern als Ergänzung. Die Konzerte des SSO sind grundsätzlich Benefizkonzerte. Alle Mitwirkenden erhalten keinerlei materielle Zuwendungen und tragen ihre Unkosten selbst.

Das SSO Stuttgart wurde bisher von zwei Dirigenten geleitet.
Gründer und erster Dirigent des Orchesters war Fritz Roth . Sein Nachfolger wurde Frank Kleinheins . Er übernahm diese Aufgabe im Jahre 2002.

Leiter des SSO seit 2016

Christoph Wagner wurde ab dem Projekt 2016 die Leitung des Schüler-Symphonie-Orchesters Stuttgart vom Regierungspräsidium Stuttgart übertragen.

Aufgewachsen in Stuttgart-Vaihingen, legte er 1984 am dortigen Fanny-Leicht-Gymnasium das Abitur ab. Seit seinem 9. Lebensjahr war er langjähriges Mitglied der Stuttgarter Hymnus-Chorknaben. Als Schüler lernte er außer Klavier noch Oboe sowie Orgel und absolvierte an der Kirchenmusikschule Rottenburg 1984 das C-Examen.

An der Musikhochschule Stuttgart studierte Wagner Schulmusik mit Hauptfach Oboe sowie Geschichte an der Universität Stuttgart. Während dieser Zeit war Wagner als Orchestermusiker in mehreren Ensembles und diversen Orchestern sowie als Herausgeber von Notenpublikationen tätig.Wagner2

Christoph Wagner ist Lehrer am Ferdinand-Porsche-Gymnasium Zuffenhausen und Fachberater für Musik am Regierungspräsidium Stuttgart.

Hier können Sie zur Homepage des Orchesters gelangen.