23 | 09 | 2017

Schülerjazzfestival

Zulassungskriterien

Ein wichtiges Zulassungskriterium ist, wie oft die Band schon am Festival teilgenommen hat, und wie lange dies her ist. Es ist im Sinne der Festivalleitung, dass neue Bands das Festival kennen lernen können, was aber nicht heißt, dass eine erneute Bewerbung einer Band nach einiger Zeit chancenlos wäre. Auch die Besetzung kann eine Rolle spielen, etwa wenn sich genügend Combos bewerben, um mittwochs einen Combo-Tag und donnerstags einen Bigband-Tag einzurichten. Sehr wichtig ist auch, dass Bands aus Stuttgart und der näheren Umgebung teilnehmen, um einen guten Besuch der Konzerte zu garantieren. Deshalb werden diese im Zweifelsfalle vorgezogen. Berücksichtigt wird auch die Reihenfolge des Bewerbungseingangs.

Kosten

Je nach Budgetlage werden die Buskosten der Schulbands komplett oder teilweise erstattet. Es wird eine Teilnehmergebühr für die Schüler erhoben, in der ein warmes, gekochtes Mittag- und Abendessen bereits enthalten ist.

Gast-Bigbands

In unregelmäßigen Abständen nehmen am Schülerjazzfestival auch Gast-Bigbands teil, die dann die zweite Konzerthälfte des Abschlusskonzerts gestalten. In diesen Jahren werden nur sechs statt der üblichen acht Schulbands zum Festival zugelassen. Die Gast-Bigbands stellen eine große künstlerische Bereicherung des Festivals dar, führen professionelle Ensembles mit den Schulensembles zusammen und machen das Schülerjazzfestival einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Bisher haben folgende Gast-Bigbands am Festival teilgenommen:

  • Landes-Lehrer-Bigband (2001, 2002 und 2010)
  • Big Band der St. Charles North Highschool bei Chicago/Illinois USA (2004)
  • Big Band der Musikhochschule Stuttgart (2008)
  • SWR Big Band (2008 und 2010)
 

Stand Februar 2012